Wolfgang Fellner in aller Bescheidenheit: “Nur die Zeitung”

Vielleicht muss Wolfgang Fellner ja selber schmunzeln, wenn er an das Interview zurückdenkt, das er im April 2006, vor der ÖSTERREICH Markteinführung gegeben hat.

Eineinhalb Jahre später wirken nicht wenige Aussagen von Wolfgang Fellner ein bißchen überholt.

Bei diesem EXTRADIENST-Interview antwortete er auf die Frage, was es zum ÖSTEREICH-Abo dazu geben wird:

Gar nichts.

Da war der Interviewer wahrscheinlich kurz ratlos. Gilt Wolfgang Fellner in Österreich schließlich als der Erfinder der Abo-Zugaben.

Das ist so. Bei mir gibt´s nur das Abo. Man muss es immer anders machen als alle geglaubt haben. Nur als Start-Abonnent werden Sie einige Vorteile haben. Alle Leute, die gedacht haben, ich mache jetzt wie der Kurier oder die Krone einen Gemischtwarenladen auf, haben sich eben getäuscht.

Also gut, keine Zugaben, also auch kein Eigenheim zum Abo?

Es gibt nur die Zeitung.

Und für die Zukunft, fragt EXTRADIENST?

Das heißt nicht, dass es nicht im Laufe des Erscheinens überraschende Angebote geben wird, die werden aber anders sein. Einen Wasserfilter wie der Kurier werde ich nicht dazugeben.

Also gut, keine Wasserfilter und Eigenheime zum Abo. Eine Verramschung von Unsinn nennt Fellner das. Er will ja keine Gemichtwarenhandlung.

Wen sollen Dinge, die man sich woanders billiger kaufen kann, zu Wahnsinnspreisen interessieren?

Stimmt.

Geschenke ÖSTERREICH

Eineinhalb Jahre später gibt es nicht nur die Vignette oder den iPod für nur drei Euro im Monat, auch ein Mini-TV mit DVD-Player für nur zehn Euro im Monat (jeweils mit 12 Monaten ÖSTERREICH-Abo) ist zu haben. Oder ein Traumhaus wurde bei einem Gewinnspiel verschenkt, für vier Wochen gratis Abo.

Die Vignette, so erklärt uns Skifahr-Legende Franz Klammer derzeit in doppelseitigen Anzeigen, gibt es bei einem Zwei-Jahres-Abo sogar kostenlos. Keine Sorge, dafür gibt es zum Abo-Preis von 11,90 Euro/Monat jeden Samstag MADONNA noch dazu, gratis sozusagen. Obwohl, hat sich doch der Abo-Preis seit dem MADONNA-Start um zwei Euro erhöht.

Um zur Überschrift zurückzukommen, eine Frage:

Wie schaffe ich es am Samstag ÖSTERREICH zu lesen, ohne gleichzeitig MADONNA kaufen zu müssen?

Noch ein Tip für alle, die ÖSTERREICH heute nicht gelesen haben. Am Donnerstag gibt es zur Tageszeitung mit Scheck ein Kochbuch und am Freitag eine CD für einen Euro dazu.

Buch und CD ÖSTERREICH

Das Angebot am Donnerstag ist allerdings nur für Menschen interessant, die nicht schon das Drei-Monats-Abo für 29,90 Euro + 9 Kochbücher bestellt haben.

Kochbücher ÖSTERREICH

One Reply to “Wolfgang Fellner in aller Bescheidenheit: “Nur die Zeitung””

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

sixteen − thirteen =